Worst-Case-Szenario: 32.000 Covid-Fälle pro Tag

Written by 
Published in Bangkok
Dienstag, 20 Juli 2021 15:44

Bangkok - Die CCSA, die sich auf die Forschung eines Professors der Mahidol University bezieht, sagt, dass es im schlimmsten Fall möglich ist, dass Covid-Infektionen in 3 Monaten 32.000 Fälle pro Tag erreichen.

Die Forschung von Dr. Nuanchan Singkran verwendet Daten vom 17. Juli. Es wird davon ausgegangen, dass die tägliche Infektionsrate im 4. Quartal dieses Jahres etwa 31.977 erreichen könnte, wenn sich der Umgang mit der Situation nicht verbessert. Best-Case-Szenario? 9.018 bis 12.605 Fälle pro Tag. Der vorhergesagte Durchschnitt liegt bei 10.000 bis 24.000 Fällen pro Tag.

In diesem Worst-Case-Szenario würden die Infektionen im August und September auf 22.000 Fälle pro Tag steigen. CCSA-Sprecher Dr. Taweesin Visanuyothin sagt jedoch, wenn die Impfrate „nach Plan“ laufe, würden die Fälle im schlimmsten Fall nur 10.000 bis 15.000 Fälle pro Tag betragen.

Dr. Taweesin fordert alle Einwohner Thailands nachdrücklich auf, mit den neuen CCSA-Maßnahmen zusammenzuarbeiten, die heute in Kraft treten. Der Arzt betonte die Maßnahme, zu Hause zu bleiben. Dr. Taweesin fügt hinzu, dass die Maßnahmen dazu dienen sollen, „Reisen und Pendeln einzuschränken“. Er hat Verständnis für die Unannehmlichkeiten, die durch diese Maßnahme entstehen können, bittet jedoch die Menschen, zu Hause zu bleiben, es sei denn, es sei notwendig, auszugehen.

Thailands tägliche Infektionen haben in den letzten 3 Tagen 11.000 Fälle pro Tag überschritten.

Quelle: PBS

Read 1185 times

2 comments

  • Michael Krispin
    Comment Link posted by Michael Krispin
    Mittwoch, 21 Juli 2021 14:34

    Lockdown jetzt!
    Aber Thailand ist pleite, die Wirtschaft am Boden und trotzdem bleibt der Bath stark.
    Das verstehe wer will

  • David Shaw
    Comment Link posted by David Shaw
    Dienstag, 20 Juli 2021 17:02

    Zu Hause bleiben? Wie sollen die Menschen Einkommen generieren? In Europa existiert, zumindest im Westen, ein ausgebautes Sozialsystem; niemand wird obdachlos oder muss betteln gehen. In Thailand, wo die grosse Masse im informellen Arbeitsmarkt sich befindet, ohne garantiertes Einkommen, Verträge und sozialer Schutz, im Gegensatz zum Westen, hat nur eine kleine Minderheit, meist Funktionäre, Beamte, also diejenigen, welche ihr Gehalt über Jahrzehnte mit Schmiergeld aufbessern, eine Art kleine soziale Absicherung. Die Juntabonzen leben in Saus und Braus.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com