Kommentar: Die falschen Prioritäten der Regierung haben Thailand in die Dritte Welt zurückversetzt

Written by 
Published in Bangkok
Donnerstag, 15 Juli 2021 16:01

Bangkok - Die zweite Runde der Sperrung hat einige der herzzerreißendsten Folgen einer gescheiterten Regierungspolitik ermöglicht, während all dies hätte vermieden werden können.

Von einem Land, das sich einst dafür rühmte, die Ausbreitung des Virus einzudämmen, sind wir zu einem Land übergegangen, das jetzt Schwierigkeiten hat, Betten für Kranke bereitzustellen.

Unsere Mitarbeiter an vorderster Front sind ausgelaugt und versuchen, diejenigen zu versorgen, die sie brauchen, während die Tempelkrematorien Überstunden machen, um die Toten aufzunehmen.

Diese Regierung hätte zusammen mit all den anderen Agenturen von unserem guten Start profitieren können, indem sie tatsächlich vorausgeplant hätte.

Sie würden erwarten, dass eine kompetente Regierung eine umfassende Strategie für ein Worst-Case-Szenario entwickelt.

Die Planung von weiteren Betten, Intensivstationen, medizinischen Geräten und eine kompetente Impfstoffstrategie für alle sind Schritte, die eine kompetente Regierung unternehmen sollte.

Eine kompetente Regierung würde auch einen Notfall-Wirtschaftsplan aufstellen, der die Menschen entschädigen würde, wenn eine weitere Sperrung erforderlich wäre.

Stattdessen wurden Dinge als selbstverständlich hingenommen. Jetzt fehlt es an allem und ein Lockdown kommt zu spät.

Um das Ganze abzurunden, bestrebt die Regierung jetzt einen Ansatz voller kranker und sterbender Arbeiter, die weder mit Lebensmitteln versorgt noch bezahlt werden.

Lassen Sie uns nicht das Pfusch-Impfschema erwähnen.

Dieses Durcheinander, in dem wir uns befinden, spiegelt die Priorität der Regierung wider. Sie jagen lieber Studenten und Dissidenten, als das Land in Krisenzeiten richtig zu verwalten.

Sie würden lieber Ärzte und Bürger verklagen, die sie kritisieren, als daran zu arbeiten, alles besser zu machen.

Sie schließen lieber Zeitungen, als negative Schlagzeilen zu lesen.

Wir leben jetzt in einem Land, in dem sich die Armen und Obdachlosen für Almosen, humanitäre Hilfe und den täglichen Bedarf bei internationalen Organisationen und Wohltätigkeitsorganisationen anstellen.

Wir sind zurück in der Dritten Welt.

Wenn nur unsere Führungskräfte wirklich kompetent wären, anstatt kompetent zu „handeln“.

Quelle: Thai Enquirer

Read 2263 times

4 comments

  • Michael Krispin
    Comment Link posted by Michael Krispin
    Freitag, 16 Juli 2021 14:22

    Ein wahrhaft offenes Wort.
    Man kann nur hoffen das die naechsten Wahlen nicht gefaelscht werden.
    Selbst ein Taksin bringt sich schon ins Gespraech.
    Es wird sich nichts an der Korruption aendern aber man koennte hoffen wirklich kompetente Leute in die Regierung zu bringen. So schlecht war Taksin eigentlich nicht fuer das Land.

    Die aktuelle Regierung hat sich ausgeruht auf ihre offizielle Verlautbarung von No Covid in Thailand.
    Wo ja nichts ist braucht man auch nicht vorsorgen. Den Rest schauen wir Morgen.
    Irgendwo kommt einem diese Denkweise doch bekannt vor. Dabei wurde einfach nur nicht getestet.
    Wer soll denn glauben das es letztes Jahr keine Covid Faelle in Thailand gab?
    Die Gruene Grenze war doch nicht erst ploetzlich offen im Dezember als es in Myanmar schlimm wurde. Wo kamen denn die ganzen Wanderarbeiter ploetzlich her in den Wet Markets.
    Die koennen doch nur unter den offenen Augen und Haenden der Immigration hin und her gewandert sein.

  • Christian Busslinger
    Comment Link posted by Christian Busslinger
    Freitag, 16 Juli 2021 12:55

    Es darf nicht wahr sein - aber Sie nennen es hier mit aller Deutlichkeit, mutig!

  • Tan
    Comment Link posted by Tan
    Donnerstag, 15 Juli 2021 18:36

    Von der angeborenen Denkweise, ist Thailand schon in der 4.WELT!

    >>während die Tempelkrematorien Überstunden machen, um die Toten aufzunehmen.>>
    5555...Hat Thailand NUR ein Krematorium.. 555
    Mann o Mann.. Wo habt ihr nur diese Berichte her???

  • David Shaw
    Comment Link posted by David Shaw
    Donnerstag, 15 Juli 2021 16:25

    ...voller kranker und sterbender Arbeiter, die weder mit Lebensmitteln versorgt noch bezahlt werden. ...jagen lieber Studenten, Dissidenten. ...Ärzte, Bürger verklagen, die sie kritisieren, als daran zu arbeiten, es besser zu machen. ...schließen lieber Zeitungen, als negative Schlagzeilen zu lesen.

    Echt mutig, muss ich sagen. In letzter Zeit mehrere solche kritischen Kommentare gelesen - Chapeau!
    Leider lesen diese korrupten, unfähigen, inkompetenten Militärs nicht mal die zig 100 kritischen Kommentare auf der BP, denn Englisch können sie ja eh nicht. Frage mich nur, wie all diese Clowns ihren angeblichen, amerikanischen Masterabschluss machen konnten. Gekauft? Jemand anders geschickt? Meist von einer "Kaufuni", denke ich oder eine wertlose thailändische Version.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com