Digitale Nomaden dürfen in Thailand ohne Arbeitserlaubnis arbeiten

Written by 
Published in Bangkok
Montag, 07 Juni 2021 16:14

Bangkok - Neue Vorschläge der thailändischen Tourismusbehörde (TAT) würden es sogenannten digitalen Nomaden ermöglichen, legal in Thailand zu arbeiten und sich dort aufzuhalten, ohne eine Arbeitserlaubnis zu benötigen.

Die Vorschläge sind Teil einer Änderung der Regeln für Ausländer, die in Thailand leben und arbeiten, und zielen darauf ab, Investitionen in Höhe von 1 Billion Baht in das Land zu locken.

Nach den Vorschlägen können „digitale Nomaden“ oder Menschen, die aus Thailand kommen und aus der Ferne arbeiten möchten, genau dies tun, sofern sie ein regelmäßiges Einkommen aus dem Ausland nachweisen.

Große Unternehmen würden aufgefordert, Mitarbeiter von Thailand aus zur Fernarbeit zu entsenden.

Um sich für das „digitale Nomadenvisum“ zu qualifizieren, müssen die Antragsteller ein persönliches Mindesteinkommen (Gehalt, Kapitaleinkommen usw.) von mindestens 80.000 US-Dollar pro Jahr in den letzten 2 Jahren oder 40.000 US-Dollar pro Jahr mit einem Master-Abschluss oder höher haben, geistiges Eigentum besitzen oder eine Finanzierung der "Serie A" (was auch immer das bedeuten soll) erhalten haben.

Sie benötigen außerdem 5 Jahre Berufserfahrung und eine Krankenversicherung mit einer Abdeckung von 100.000 USD oder mehr an medizinischen Kosten.

Unternehmen, die sich für das Programm bewerben, müssen an der Börse ihres jeweiligen Landes notiert sein oder seit mindestens 3 Jahren im Handel sein und in den letzten 3 Jahren ein Gesamteinkommen von 50 Millionen US-Dollar aufweisen.

Wenn der Antragsteller in der Lage ist, die Anforderungen zu erfüllen, würde das Visum für „digitale Nomaden“ einen 10-jährigen Aufenthalt in Thailand gewähren und dem Inhaber die Erlaubnis geben, in Thailand zu arbeiten, ohne eine Arbeitserlaubnis zu benötigen.

Sie wären von der Einkommensteuer für Einkünfte aus dem Ausland befreit und die persönliche Einkommensteuer auf Einkommen in Thailand würde mit einem Pauschalsatz von 17% erhoben.

Sie würden außerdem Sonderrechte in Bezug auf Eigentum und langfristige Pacht von Eigentum und Land in Thailand erhalten.

Bisher ist die Legalität digitaler Nomaden eine Grauzone, da Thailand derzeit keine Art von Visaklassifizierung für ortsunabhängige Telearbeiter anbietet.

Viele der thailändischen Einwanderungsgesetze und -regeln in Bezug auf ausländische Arbeitnehmer wurden vor 50 Jahren verfasst, lange bevor die Idee eines "digitalen Nomaden" entstand - diejenigen, die von überall auf der Welt online arbeiten können und normalerweise nur einen Laptop und eine Internetverbindung benötigen.

Aber nach den neuen Vorschlägen wird Thailand dem Beispiel anderer Länder folgen und digitale Nomaden willkommen heißen, in das Königreich zu ziehen und aus der Ferne zu arbeiten.

Die TAT sagt, dass die Aufnahme digitaler Nomaden für Thailand wirtschaftlich einen großen Schub bedeuten und Teil der wirtschaftlichen Erholung des Landes nach der Pandemie sein würde.

Thaivisa geht davon aus, dass das sogenannte „digitale Nomadenvisum“ in Vorschlägen enthalten ist, die Premierminister Prayuth Chan-O-Cha bereits vor der formellen Genehmigung durch das thailändische Zentrum für COVID-19-Situationsverwaltung (CCSA) und das Kabinett vorgelegt wurden.

Quelle: ThaiVisa

Read 1375 times

7 comments

  • Markus
    Comment Link posted by Markus
    Dienstag, 08 Juni 2021 16:59

    Hahaha, die Thais werden einfach nicht müde, sich mit völlig absurden Ideen "von der Welt da draußen" abzusondern und glauben wirklich, das die gebildeten Ausländer solchen Unfug annehmen. Herrlich ....

  • Rene Sidler
    Comment Link posted by Rene Sidler
    Dienstag, 08 Juni 2021 13:46

    Bin ich eigentlich auf einer Witzseite gelandet. Lauter Pausenclowns soweit das Auge reicht. Vor allem die Behörden. Totgelacht habe ich mich schon. Was übrigbleibt ist eine bleierne Lethargie

  • Dirk Semper
    Comment Link posted by Dirk Semper
    Dienstag, 08 Juni 2021 07:33

    Ja also, immerhin scheint man sich ja der Thematik anzunehmen. Aber diese Bedingungen sind schon wieder sehr überzogen.

  • Mr.D
    Comment Link posted by Mr.D
    Montag, 07 Juni 2021 22:06

    Mein Gott Mr./Mrs Tan was ist passiert normale weise verteidigen sie die Thai und zum teil Beleidigen sie die Farangs, jetzt nennen sie die Thais geldgierig
    wow das sind aber neue töne.

  • sabai-sabai
    Comment Link posted by sabai-sabai
    Montag, 07 Juni 2021 21:39

    Guter Vorschlag für wife Techner!
    Schon ein mittelmäßig verdienendes Scriptkiddie erspart sich durch den Umzug mehr EUDSSR-Steuern als er in Thailand als Gehalt vorweisen und versteuern muss.

    Harz4ler, die auf ihbej Jeans- und Rolexkopien verticken, können dies latürnich nicht begreifen :-)

  • Tan
    Comment Link posted by Tan
    Montag, 07 Juni 2021 17:54

    Wenn ich das schon wieder lese::
    "" nach Thailand LOCKEN""!!
    Keine alte Sau, lockt ihr geldgierigen Thais, nach Thailand 555
    Was glaubt ihr eigentlich, wer ihr seid??!!
    Wie schon mehrmals hier geschrieben.... Thaiflasche leeeer,
    Ihr habt FERTIG...

  • David Shaw
    Comment Link posted by David Shaw
    Montag, 07 Juni 2021 17:07

    Die wenigsten Digitalnomaden erfüllen diese haarstreubenden, nur auf nacke Kohle ausgerichteten Bedingungen und solche, welche sie erfüllen, die reisen zu weitaus attraktiveren Destinationen, ohne solch kaum erfüllbaren, überzogenen Anforderungen erfüllen zu müssen. 10 Jahre Visa - was kommt danach? Jährlich dem Visa nachrennen, 90 Tage Meldungen wie ein Strafgefangener im offen Vollzug? Das erworbene Anwesen wird beschlagnahmt, da man Land nicht besitzen darf? In anderen Ländern erhält man während dieser Zeitspanne die Staatsbürgerschaft, gekauftes Land darf man nicht nur bezahlen, man darf es besitzen. Die Thais wollen nicht verstehen, dass Menschen die mit demokratischen Werten, freier Meinungsäusserung etc. aufgewachsen sind, solche "Zwangskorsetts" nie akzeptieren werden. Chinesen schon, die sind sich gewöhnt, dass eine Gruppe korrupter Parteibonzen für sie denkt und lenkt, überwacht, verfolgt, einschüchtert, kontrolliert.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com