In der Anruf-Funktion von WhatsApp wurde eine Sicherheitslücke entdeckt

Written by 
Published in Computer & Technik
Montag, 20 Mai 2019 11:49
Rate this item
(4 votes)

Ein WhatsApp-Update ist Pflicht! Das empfiehlt auch Mutterkonzern Facebook.

Ein WhatsApp-Update ist nicht nur sehr empfehlenswert, sondern unbedingt notwendig, um eine neu entdeckte Sicherheitslücke zu schließen.

Die SIcherheitslücke ermöglicht es, daß sich Überwachungs-Software auf Smartphones installieren läßt. Ein WhatsApp-Update beseitigt diese Möglichkeit!

Aber wie kann so etwas möglich sein?

Loading...

Über einen präparierten Anruf nutzten Angreifer das Leck bereits aus, die Schwachstelle lag in der technischen Umsetzung der Internet-Telefonie.

Berichten von „Financial Times“ und der Blog „TechCrunch“ stellen die Vermutung auf, daß die israelische Firma NSO, die Spionage-Werkzeuge an Regierungen verkauft, hinter dieser Angriffs-Technik steckt. WhatsApp geht davon aus, daß lediglich einige ausgewählte Nutzer Ziele der Angriffe waren. Trotzdem sollten alle Nutzer, egal ob Android oder iOS, unbedingt auf das neueste WhatsApp-Update aktualisieren.

WhatsApp-Update: So aktualisieren Sie:

Wenn der Nutzer die automatische Update-Funktion aktiviert hat, werden die Updates automatisch auf Handys eingespielt. Sichere WhatsApp-Versionen haben mindestens folgende Versionsnummern: 2.19.134 (Android), 2.19.51 (iOS), 2.18.348 (Windows Phone). Bei Android-Smartphones können Sie auf neue Updates prüfen, wenn Sie im Google Play Store auf „Meine Apps und Spiele” tippen. Dort steht unter „Aktualisierungen”, welche Updates verfügbar sind.

Read 1141 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Jorge Lorenzo gibt in Silverstone sein Comeback

Jorge Lorenzo gibt in Silverstone sein Comeback

HJB - Knapp zwei Monate war Jorge Lorenzo nach seinem schweren Sturz in Assen ausser Gefecht. In Sil...

Gasly muss sein Cockpit bei Red Bull räumen – Thailänder Alex Albon erbt

Gasly muss sein Cockpit bei Red Bull räumen – Thailänder Alex Albon erbt

HJB - Der Franzose verliert seinen Platz an Alexander Albon vom Schwesterteam Toro Rosso. Bereits be...

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com