Nigerianer mit Touristenvisum nach 2.683-tägigem Aufenthalt in Thailand festgenommen

Written by 
Published in Meistgelesen
Freitag, 22 Januar 2021 10:59
Rate this item
(0 votes)

Bangkok - Die thailändische Einwanderungspolizei unter der Führung des Kommandanten der Region 1, Pol Maj-Gen Piti Nitinonthaset, verhaftete einen 40-jährigen nigerianischen Staatsbürger in Bangkok in der Phetchaburi Soi 35 in der Region Makkasan.

Onyebuchi E. ist am 27. April 2014 mit einem 60-Tage-Touristenvisum eingereist.

Er war 2.683 Tage in Thailand.

Siam Rath zitierte den stellvertretenden Oberstleutnant Suriya Phuangsombat aus der Region 1 mit den Worten, dass die Immigration auf Afrikaner abzielte, um ihren Visastatus im Rahmen von Maßnahmen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie zu überprüfen.

Quelle: Siam Rath

Read 362 times Last modified on Freitag, 22 Januar 2021 10:59

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com