Gewalt überschattet Nacht der Proteste in der Innenstadt von Bangkok

Written by 
Published in Meistgelesen
Dienstag, 16 November 2021 07:57
Rate this item
(1 Vote)

Bangkok - Hunderte Demonstranten marschierten am Sonntag von Bangkoks Pathumwan-Kreuzung zur deutschen Botschaft, um eine Petition als Reaktion auf ein kürzliches Gerichtsurteil einzureichen, das feststellte, dass Forderungen nach einer Reform der Institution Hochverrat glichen.

Es war der größte Protest, den das Land seit Monaten erlebt hat.

Die Demonstranten versammelten sich als Reaktion auf das Urteil des Verfassungsgerichts vom vergangenen Mittwoch, das drei prominente Aktivisten des Versuchs, die königliche Institution zu stürzen, für schuldig befunden hatte.

Das Gericht entschied, dass die Aktivisten Arnon Nampa, Panupong „Mike“ Jadnok und Panusaya „Rung“ Sithijirawattanakul in ihren Reden im vergangenen Jahr Verrat begangen hatten.

Konflikt in Bangkok

Als die Demonstranten begannen, durch die Stadt zu ziehen, kam es bei den verschiedenen Polizeiblockaden zu kleineren Zusammenstößen.

Die Journalisten von Thai Enquirer, die über das Ereignis berichteten, hörten kleine Explosionen. Einige Zeugen sagten gegenüber Thai Enquirer, dass sie glaubten, dass die Thalugaz, eine Randgruppe entrechteter junger Männer, hinter den Feuerwerkskörpern und „Ping-Pong-Bomben“ steckten.

Es gab auch Berichte über Schüsse in der Gegend, bei denen die Polizei Gummigeschosse gegen die Demonstranten einsetzte.

Ein Mann wurde durch einen Schuss in die Brust schwer verletzt.

Der verwundete Mann, der nur mit seinem Vornamen identifiziert wurde, Apinyo (23), wurde von Freiwilligen und Medizinern in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Der bekannte Aktivist und Arzt Tosaporn Sererak war einer der ersten, der auf die Schüsse reagierte.

"Die Kugel ging durch seine Lunge, jetzt ist er im Chula-Krankenhaus", sagte Dr. Tosaporn gegenüber Thai Enquier. "Es ist nicht in Ordnung, dass die Regierung so viel Gewalt gegen ihre eigenen Leute angewendet hat."

Er fügte hinzu, dass die Wunde bedeutend sei. Er sagt, dass das Geschoss in Lunge und Leber des Mannes eingedrungen ist und dass Sanitäter einen Schlauch in seine Brust einführen mussten, um ihn am Atmen zu halten.

Tosaporn erklärte, dass es zu diesem Zeitpunkt unklar ist, welche Art von Geschoss in seinen Körper gelangt ist und dass er darauf wartet, von den Chulalongkorn-Ärzten zu hören, um die endgültige Beurteilung abzugeben.

Dr. Tosaporn hält es für sehr wahrscheinlich, dass die Kugel wahrscheinlich von der Polizei stammt.

„Im Moment bekommt er medizinische Hilfe. Er ist in einem stabilen Zustand. Aber ich hoffe, dass es keine echte Kugel war“, sagte Tosaporn.

Unbekannter Schütze

Die thailändische Polizei hat keine Verantwortung für die Verletzung übernommen.

"Wir wissen nicht, was zu diesem Zeitpunkt passiert ist", sagt Krissana Pattanacharoen, Sprecher der Royal Thai Police. „Wir werden einen Bericht über den Vorfall veröffentlichen, sobald wir mehr Informationen haben. Was ich sagen kann ist, dass wir unser Bestes tun, um Recht und Ordnung zu wahren. Wir glauben nicht, dass es heute Abend noch mehr gewalttätige Auseinandersetzungen geben wird.“

Rechtegruppen sagen, dass die Schießereien einer unabhängigen Untersuchung unterzogen werden müssen.

„Es sollte eine ernsthafte und unparteiische Untersuchung der Umstände und des Entscheidungsprozesses für die heutigen Schüsse durch die Polizei gegen Demonstranten geben“, sagte Sunai Phasuk, der leitende Thailand-Forscher von Human Rights Watch, gegenüber Thai Enquirer.

„Der thailändischen Regierung und der Royal Thai Police sollte klar sein, dass ihre Regeln zur Anwendung von Gewalt durch Strafverfolgungsbehörden den internationalen Menschenrechtsstandards entsprechen und jederzeit strikt befolgt werden. Nichts rechtfertigt die Aushändigung eines Blankoschecks an die Polizei, um ungestraft Gewalt anzuwenden.“

Sunai sagte, dass mindestens zwei Personen erschossen wurden.

Quelle: Enquirer

Read 181 times Last modified on Dienstag, 16 November 2021 07:57

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com