Print this page

Tourismus-Ministerium legt Januar für Wiedereröffnung fest

Written by 
Published in Meistgelesen
Mittwoch, 08 September 2021 13:35
Rate this item
(0 votes)

Bangkok - Das Tourismus- und Sportministerium verspricht, das ganze Land bis Januar nächsten Jahres ohne Quarantäne zu öffnen, aber ein solcher Schritt hängt weitgehend von der landesweiten Herdenimmunität ab.

Phiphat Ratchakitprakarn, der Tourismus- und Sportminister, sagte, Bangkok solle im Oktober als Teil der zweiten Phase für das Land wiedereröffnet werden, aber diese Phase wurde auf November verschoben, da die Mehrheit der Einwohner ihre zweite Impfdosis bis Ende Oktober nicht erhalten wird.

„Der Plan für Bangkok ist anspruchsvoller, da das Territorium erweitert wurde, das Umgebungen abdeckt, die aufwändigere Standardoperationsverfahren [SOPs] erfordern“, sagte er.

In der Zwischenzeit werden die Öffnungen von Chiang Mai, Prachuap Khiri Khan (Hua Hin) und Chon Buri (Pattaya) wie geplant am 1. Oktober fortgesetzt, ebenso wie Phetchaburi, das seine SOPs noch nicht begonnen hat und diesen Monat beschleunigt werden muss.

Bei einem Treffen zwischen dem Ministerium und den thailändischen Tourismusbehörden (TAT) am Freitag sagte er, sie seien einverstanden, einige Provinzen in die dritte Phase der Wiedereröffnung im Rahmen des 7+7-Erweiterungsprogramms aufzunehmen.

Infolgedessen können Touristen ab dem 15. Oktober 25 Provinzen über das Sandbox-Programm als zweites Reiseziel betreten, nachdem sie sieben Tage an einem der folgenden Reiseziele verbracht haben: Phuket, Samui, Chiang Mai, Chon Buri, Prachuap Khiri Khan, Phetchaburi und Bangkok.

„Wir müssen diese Liste dem Zentrum für die Verwaltung der Covid-19-Situation vorschlagen, um ihnen rechtzeitig eine angemessene Menge an Impfstoffen zuzuteilen“, sagte Phiphat.

Erreiche die Impfung in bestimmten Gebieten jedoch nicht das erforderliche Niveau, könnten ausgewählte Bezirke isoliert werden oder nur eine "versiegelte Route" in einem frühen Stadium möglich sei, sagte er.

„Nur sichere Gebiete können am 1. November wieder für thailändische Touristen geöffnet werden, während internationale Touristen ab Januar voraussichtlich ohne Quarantäne einreisen werden, angeführt von Reiseblasen mit Nachbarländern ab dem 15. Januar“, sagte Phiphat.

Die wichtigste Bedingung ist, dass Thailand innerhalb dieses Jahres eine von der Regierung festgelegte Herdenimmunität erreichen muss.

„Da Thailand immer noch tägliche Fallzahlen von mehr als 10.000 verzeichnet und für einige Zielmärkte auf die rote Liste herabgestuft wurde, wird die Zahl der Touristen in diesem Jahr möglicherweise nicht mehr als 300.000 betragen“, sagte er. "Wenn Thailand jedoch diesen Monat auf die sichere Liste zurückkehren kann, gibt es im letzten Quartal vielversprechende Anzeichen für 1,2 Millionen Reisende."

TAT-Gouverneur Yuthasak Supasorn sagte, dass Gebiete, die im Oktober wiedereröffnet werden sollen, SOPs für die Einreise im Rahmen eines quarantänefreien Ansatzes vorbereiten, wie in der Sandbox von Phuket zu sehen ist.

Quelle: Bangkok Post

Read 461 times Last modified on Mittwoch, 08 September 2021 13:36
Wochenblitz

Latest from Wochenblitz