Tourismusminister bestätigt die Wiedereröffnung von Phuket am 1. Juli

Written by 
Published in Meistgelesen
Donnerstag, 20 Mai 2021 14:31
Rate this item
(0 votes)

Phuket - Die thailändische Regierung hat erneut ihren Plan bekräftigt, Thailand, insbesondere Phuket, für ausländische Touristen und Reisende wieder zu öffnen. Die südliche Inselprovinz ist nach dem sogenannten „Sandbox“-Plan Thailands Pilotprogramm zur Wiedereröffnung des Landes für allgemeine Reisen bis zum 1. Juli… nur noch 6 Wochen entfernt.

Die Regierung hat konsequent erklärt, dass die Bewohner der Insel bis Anfang Juli zu 70% geimpft sein müssen, bevor die Wiedereröffnung stattfinden kann. Mit einem aktuellen Impferfolg von 22% ist die Insel dem Rest des Landes sicherlich weit voraus, aber immer noch weit von ihrem Ziel von 70% entfernt.

Das National News Bureau, die Stimme der thailändischen Regierung, berichtet, dass der Tourismus- und Sportminister Phiphat Ratchakitprakarn die Beamten von Phuket "drängt", das Impfziel im nächsten Monat zu erreichen.

In der Medienmitteilung heißt es: „Die Provinzverwaltung und der Privatsektor haben Pläne entwickelt, um sich in jeder Hinsicht auf die Wiedereröffnung vorzubereiten und gleichzeitig mehr Bewusstsein und Verständnis für die lokale Bevölkerung zu schaffen. Somit wird die Wiedereröffnung sicher sein und die Wirtschaft vorantreiben.“

Phukets Beamte waren weit davon entfernt, „Bewusstsein und Verständnis für die lokale Bevölkerung“ zu schaffen, und waren unsicher in Bezug auf Programme zur Einführung von Impfungen. Die ausländische Bevölkerung der Insel, die auf rund 40.000 Menschen oder etwa 10% der Gesamtbevölkerung geschätzt wird, weiß heute nichts über ihre Aussichten, sich einen Platz in den Impfwarteschlangen der Insel zu sichern.

Letzte Woche wurde den Bewohnern von Phuket mit einer lokalen und aktuellen Arbeitserlaubnis mitgeteilt, dass sie sich für eine Impfung anmelden könnten. Bisher ist dieser Prozess nicht eingeführt worden.

Es gibt eine Gruppe von Thailändern, die in zahlreichen Umfragen erklärt haben, dass sie weiterhin nicht bereit sind, eine Impfung zu akzeptieren. Dies schließt Tausende von offenen Posts in sozialen Medien ein, in denen Angst oder Misstrauen gegenüber dem Sinovac-Impfstoff aus China offensichtlich sind. Die Insel hat auch eine große muslimische Bevölkerung, in der einige Gemeindevorsteher bereits Zweifel daran geäußert haben, ihren Anhängern eine Impfung zu empfehlen.

Aber auch heute hat die zweite Einführung auf der Insel für Thailänder begonnen, die sich seit Anfang Mai in der Mor Prom App registriert haben. Die Impfungen schreiten also voran. Im Einkaufszentrum Central Floresta der Insel wurde ein Bereich für Registranten reserviert.

Die Wiedereröffnung für Touristen am 1. Juli ist nicht ohne Einschränkungen. Personen, die mit dem Flugzeug anreisen, sind nicht offen für „Länder, in denen COVID-19 weit verbreitet ist, oder Touristen ohne Impfbescheinigung“. Diese Liste wurde nicht vollständig detailliert, obwohl in Thailand die Einreise von Personen aus mindestens vier Ländern - Indien, Pakistan, Bangladesch und Nepal - verboten ist.

„… Besucher, die mit dem Flugzeug reisen, müssen Dokumente vorlegen, aus denen hervorgeht, dass sie beide Covid-19-Impfstoffdosen erhalten haben. Sie müssen sich an ihrem Ursprungsort Antigen-Schnelltests oder RT-PCR-Tests (Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction) unterziehen und sich auf www.gophuget.com und in der MorChana-Anwendung registrieren lassen.“

Die MorChana-App verfolgt den Standort einer Person, während ihr Telefon eingeschaltet ist.

Ohne die Quarantäne in der Medienmitteilung ausdrücklich zu erwähnen, wird davon ausgegangen, dass die Quarantäne für vollständig geimpfte internationale Reisende aufgehoben wird. Weitere spezifische Anforderungen an den Papierkram wurden zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt gegeben. Es sind noch 6 Wochen bis zur internationalen Wiedereröffnung.

Für den Inlandsverkehr, der auf der Straße in Phuket ankommt (Stand: 17. Mai): „… Personen, die keine Impfbescheinigung haben und keinen Test gemacht haben, müssen sich einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen. Wenn sie nur drei Tage in Phuket verbringen möchten, müssen sie drei Tage in der Quarantäne zu Hause bleiben.“

Quelle: Nationales Nachrichtenbüro von Thailand

Read 285 times Last modified on Donnerstag, 20 Mai 2021 14:31

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com