Langweiliges Rennen

Written by 
Published in Sport
Montag, 28 Mai 2018 13:36

HJB – Dieser Ansicht ist Lewis Hamilton, der als Dritter hinter Sieger Daniel Ricciardo und seinem Kontrahenden Seb Vettel aufs Podest gefahren war im Rennen im Fürstentum Monaco. Der Australier Daniel Ricciardo gewinnt im Red Bull trotz Motorproblemen den Formel-1-Klassiker in Monte Carlo. Er hält Sebastian Vettel von A bis Z in Schach. Für Furore sorgt Sauber-Leclerc, der mit Bremsproblemen ins Heck von Hartley donnert.

Endlich geht die Rechnung für Daniel Ricciardo auf! Von A bis Z. 2016 fuhr der Australier in Monaco seine erste und bis gestern einzige Pole heraus, doch vermasselte ihm seine Boxencrew damals den Sieg. Nun bringt Ricciardo den Sieg heim, während des ganzen Rennens ist er stets in Führung.

Er begleicht so seine Monaco-Rechnung auf dem kürzesten Kurs der F1 (3,337 km) und schenkt dem Red-Bull-Team zum 250. GP den Start-Ziel-Sieg – obwohl er auch mit Motorproblemen zu kämpfen hat. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel wird nach einer Hetzjagd Zweiter.

In der WM-Wertung führt Weltmeister Lewis Hamilton nach sechs von 21 Rennen mit 110 Punkten vor Vettel (96).

Erst in der 51. Runde gibts übrigens den ersten Ausfall! Fernando Alonso erwischts im McLaren mit einem Getriebedefekt.

Für Furore und eine Virtual-Safety-Car-Phase sorgt unverschuldet Sauber-Pilot Charles Leclerc in seinem Heim-GP. Der Monegasse donnert wegen Bremsproblemen nach der Tunnelausfahrt ins Heck von Toro-Rosso-Fahrer Hartley. Ein trauriges Ende für Leclerc. Knapp an den Punkten vorbei fährt Leclercs Teamkollege Marcus Ericsson. Der Schwede wird 11.

In zwei Wochen gehts weiter auf dem Kurs am Olympischen Ruderbecken von 1976 in Montreal: GP Kanada, ein weiterer Klassiker auf einem Strassenkurs, wo ja vor zehn Jahren Sauber mit BMW seinen einzigen Sieg (Kubica) feiern konnte.

Read 300 times

Leave a comment

EasyABC Sprachschule
www.easy-abc-th.com/
Sprachen lernen bei EASY ABC
ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Lorenzo zeigt dem Weltmeister den Meister

Lorenzo zeigt dem Weltmeister den Meister

HJB- Der 31-jährige Schweizer Tom Lüthi blieb erneut ohne WM-Punkte. Der Emmentaler verlor schon nac...

Kolumnen

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
 บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด


Glas Haus Buildg. Level P, Unit P01,
1 Sukhumvit Soi 25, N. Klongtoei, Wattana


Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com