Barcelona, die heimliche Hauptstadt wartet

Written by 
Published in Sport
Samstag, 11 Mai 2019 08:59

HJB - 4,655 Kilometer lang ist der Circuit de Catalunya, der vor Anfang der 1990er-Jahre vom Königlichen Automobilklub von Katalonien gebaut wurde, um der Formel 1 nördlich von Barcelona eine moderne Strecke zu schenken. Aufgrund der zeitgemässen Boxenanlagen und der vorbildlichen Sicherheit haben die Teams die Strecke im Winter oft sehr ausgiebig genutzt, um bei milden Temperaturen zu testen. Aus diesem Grund kennt jedes Team die Piste wie die eigene Westentasche.

Seit 1991 findet der Grand Prix von Spanien nördlich von Barcelona statt. Davor trug man den Grand Prix in Jerez de la Frontera aus, wo man sich im Winter ebenfalls regelmässig zu Testfahrten trifft. Barcelona ist neben Madrid jene Stadt, die in Spanien am meisten zu bieten hat. Bekannt in erster Linie für die weltberühmte Kirche Sagrada Familia und die vielen anderen etwas bizarr anmutenden Gaudi-Gebäude, bietet die katalanische Millionenstadt den Touristen allerdings nicht nur schöne historische Gebäude zur Ansicht.

66 Runden sind im Rennen auf dem katalanischen Kurs zu drehen, der aus einer guten Kombination von schnellen, mittelschnellen und langsamen Kurven besteht. Daher gilt die Strecke als Gradmesser für die aerodynamische Performance und im Paddock kursiert immer wieder die These: "Wer in Barcelona schnell ist, der ist überall schnell."

Die Strecke ist bekannt dafür, dass sie sich im Laufe des Wochenendes ständig verändert. Dies liegt zum einen daran, dass häufig kräftiger Wind Staub auf die Strecke weht, der mit der Zeit durch den griffigen Gummiabrieb der Reifen ersetzt wird. Hinzu kommen wechselnde Windstärken und Windrichtungen. Aufgrund der mangelnden Überholmöglichkeiten ist es wichtig, sich im Qualifying eine gute Startposition herauszufahren. Oftmals endet das Rennen am Sonntag in einer Prozessionsfahrt, die ihre Spannung vor allem durch die Boxenstopps bezieht.

Die 7 Links- und 9 Rechtskurven ergeben acht Bremszonen, eine davon hart. 45 Mal pro Runde wird in etwa geschaltet und das Safety Car kommt hier eher selten zum Einsatz. 2018 holte sich Lewis Hamilton die Pole und gewann auch das Rennen. Dies vor seinem finnischen Kollegen.

Read 430 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

WM-Leader Marquez fährt in der Schlussrunde zum 77. GP-Sieg

WM-Leader Marquez fährt in der Schlussrunde zum 77. GP-Sieg

HJB - Dominator Marc Marquez liefert sich einen spannenden Kampf mit MotoGP-Rookie Quartararo und ka...

Leclerc rast für Ferrari zum Heimsieg

Leclerc rast für Ferrari zum Heimsieg

HJB - Charles Leclerc doppelt nach: Nach dem GP in Belgien gewinnt der 21-Jährige auch in Monza und...

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com