53 Runden in Sotschi warten

Written by 
Published in Sport
Mittwoch, 26 September 2018 14:17

HJB - Das Sochi Autodrom brachte Russland 2014 erstmals auf die Formel-1-Landkarte.

Als geldverschlingendes Prestigeobjekt des Präsidenten Wladimir Putin in der westlichen Welt vielfach kritisiert, war die Grand-Prix-Premiere im Olympischen Park der vorangegangenen Winterspiele ein organisatorischer Erfolg, auch was die Zuschauerzahlen betrifft. Dabei erlebt man im eher mediterran anmutenden Sotschi, malerisch an der Küste des Schwarzen Meeres gelegen, ein ganz anderes Bild vom grössten Land der Erde als in Moskau oder Sankt Petersburg.

Der Kurs, der zwischen Eisstadien und Olympiahallen hindurchführt, im Fernsehen aber steril wirkt, beinhaltet zwölf Rechts- und sechs Linkskurven. Er zählt mit einer Länge von 5,848 Kilometern zu den längsten Strecken im Kalender. Die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt rund 229 km/h, womit auch in Sachen Tempo ein Wert erreicht wird, der für einen vorderen Platz in den Bestenlisten gut ist. Trotzdem schrauben die Teams viel Abtrieb auf das Auto, was vielen langsamen 90-Grad-Kurven geschuldet ist. Das Setup ähnelt dem in Singapur.

Bodenhaftung ist ein Schlüsselfaktor, denn die Strecke wird nur selten befahren und grüßt an den Freitagen mit staubiger Oberfläche. Dazu kommt, dass sie einen Strassenkurs-Charakter besitzt, die Mauern also direkt neben dem Asphalt lauern und die Piloten kaum Spielraum für Fehler haben.

Die Reifen ans Limit bringt nur die langgezogene Kurve drei, die nach aussen hängt und ein Novum im Kalender darstellt. Es geht mit mehr als 200 km/h rein, mit mehr als 300 km/h raus. Die außergewöhnliche 180-Grad-Linkskurve, die rund um die zentrale Plaza verläuft, erinnert an Kurve acht in Istanbul - eine Passage mit mehreren Scheitelpunkten. Konstant hohe Fliehkräfte fordern die Nackenmuskulatur der Fahrer. Auch die letzte Kurve vor Start und Ziel ist eine Herausforderung, schliesslich lässt sich an dieser kniffligen Stelle viel Zeit gewinnen, aber auch verlieren.

Es ist also angerichtet in Russland, wo 2017 Valtteri Bottas vor Seb Vettel gewonnen hatte. Es wird wieder spannend werden zwischen Lewis Hamilton und eben Seb Vettel.

Read 169 times

Leave a comment

EasyABC Sprachschule
www.easy-abc-th.com/
Sprachen lernen bei EASY ABC
ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Erfolg in der Teamwertung für Ferrari „theoretisch“ noch möglich

Erfolg in der Teamwertung für Ferrari „theoretisch“ noch möglich

Der Sieg in der Fahrer-Wertung ist für Ferrari mit Top-Fahrer Sebastian Vettel mittlerweile so gut w...

Bereits in Austin könnte Lewis Weltmeister werden

Bereits in Austin könnte Lewis Weltmeister werden

HJB – Der Titelverteidiger steht kurz davor, seinen Titel zu wiederholen. 71 Siege und 80 Pole – Zah...

Kolumnen

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
 บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด


Glas Haus Buildg. Level P, Unit P01,
1 Sukhumvit Soi 25, N. Klongtoei, Wattana


Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com