Werbung von dubiosen Produkten aus dem Fernsehen genommen: Öffentlichkeit gewarnt

Written by 
Published in Bangkok
Donnerstag, 17 Mai 2018 00:52

Bangkok - Behörden haben Lebensmittel- und Kosmetikwerbung von 29 TV-Sendern, einem Radiosender und 10 Websites entfernt, hauptsächlich wegen der unrechtmäßigen Übertreibung der Produktvorteile.

„Zum Beispiel wird beschrieben, dass einige Nahrungsmittel die Fähigkeit besitzen, Krankheiten zu heilen“, sagte der Generalsekretär der Food and Drug Administration (FDA), Wanchai Sattayawuthipong.

Er fügte hinzu, dass einige Kosmetikwerbungen offenbar auch die Verbraucher irregeführt habe und daher entfernt werden musste.

Unter den entfernten Anzeigen sind die für Crystal Herb's Nahrungsergänzungsmittel Gotu Kiloa auf Spring News, Cordyceps Extract und Garnoderma Lucidum Extract Plus auf Channel 8, BioOne und DoubleMaxx Produkte auf @TV, Cordy Plus Nahrungsergänzungsmittel auf JKN Dramax, Ricapil Rapid Kosmetik auf Bright TV und HYA Serum auf Nation TV.

Wanchai meldete sich zu Wort, nachdem Beamte der FDA und der Nationalen Rundfunk- und Telekommunikationskommission (NBTC) eine Woche damit verbracht hatten, Anzeigen in verschiedenen Medien zu überprüfen.

NBTC-Generalsekretär Takorn Tantasith nahm auf der Pressekonferenz mit Wanchai teil.

Die Behörden haben die Werbung aufmerksam verfolgt, nachdem bekannt wurde, dass viele zum Verkauf angebotene Kosmetikprodukte und Nahrungsergänzungsmittel nicht den Normen entsprechen. Einige dieser Produkte wurden durch die Unterstützung von bezahlten Prominenten populär.

„Lassen Sie sich durch keine Werbung irreführen. Nahrungsergänzungsmittel sind keine Medikamente. Kosmetika sind für die Reinigung und Schönheit. Sie können die Struktur des eigenen Körpers nicht verändern“, sagte Wanchai.

Er sagte, dass Produkte mit übertrieben beschriebenen Vorteilen den Verbrauchern nur Schaden zufügen könnten ... und dann ihrer Gesundheit.

„Wenn Sie auf eine verdächtige Anzeige stoßen, informieren Sie die FDA auf der Hotline 1556 oder NBTC auf ihrer Hotline 1200“, sagte er.

Unterdessen enthüllte der stellvertretende Polizeichef General Wirachai Songmetta, dass nicht weniger als 902 Menschen Beschwerden gegen Magic Skin bei der Polizei eingereicht hatten.

Es wurde festgestellt, dass das Unternehmen viele minderwertige Kosmetik- und Nahrungsergänzungsmittel vertrieben hat.

Bevor diese Tatsache im letzten Monat aufgedeckt wurde, war Magic Skin sehr populär geworden, nachdem viele bekannte Prominente ihre Produkte unter Vertrag genommen hatten.

„Die von Magic Skin verursachten Schäden liegen bei über 289 Millionen Baht“, sagte Wirachai.

Er fügte hinzu, dass die FDA auch die Polizei aufgefordert hatte, mehrere Berühmtheiten zu befragen, die die Nahrungsergänzungsmittel Vitamin SHi-No-Bi und Mezzo Serum unterstützen.

Es sind Sarunrat „Lydia“ Deane, Ungsumalynn „Pattie“ Sirapatsakmetha, Chutavuth „March“ Pattarakampol, Apissada „Ice“ Kreurkongka, Virithipa „Woonsen“ Pakdeeprasong und Puttichai „Push“ Kasetsin.

Loading...
Read 461 times Last modified on Mittwoch, 16 Mai 2018 19:36
EasyABC Sprachschule
www.easy-abc-th.com/
Sprachen lernen bei EASY ABC
ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

78 Runden im Fürstentum

78 Runden im Fürstentum

HJB – Am kommenden Wochenende drehen die Formel-1-Fahrer 78 Runden in Monaco und legen dabei etwas m...

Kolumnen

Wochenblitz Kolumnen

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
 บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด


Glas Haus Buildg. Level P, Unit P01,
1 Sukhumvit Soi 25, N. Klongtoei, Wattana


Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com